Aktuelle Veranstaltungen

Nummern gegen Kummer

Lockdown-Zeiten können schwierig sein.

20210119 Notfallnummern Corona teaser

Hier findet ihr Menschen, die euch am Telefon zuhören.

Natürlich könnt ihr euch auch einfach bei der Schulsozialarbeit melden - die Kolleginnen sind auch im Lockdown für euch da. 

Informationen für Grundschuleltern

Die Wahl der weiterführenden Schule steht an - und dabei haben sie auch an die Anne-Frank-Realschule gedacht. Das freut uns sehr!

teaser rs info

Da wir uns Ihnen in diesem Jahr nicht persönlich vorstellen dürfen, haben wir hier einige Informationen über uns zusammengestellt. Zudem finden sie hier auf der Homepage viele Eindrücke über das Schulleben bei uns. 

Wir freuenuns auch über Ihren Anruf unter 07144/845911 oder eine E-Mail an

Hier gelangen Sie zum Anmeldebogen

Unterricht ab dem 11.Januar

Für die Kinder der Klassen 5-9 (außer 9G) findet bis zum 29.01. Fernlernen nach regulärem Stundenplan statt, für die Jugendlichen der Abschlussklassen (10 und 9G) bis zum 15.01.2021.

Weiterlesen ...

Ein Licht schenken

Im Religionsunterricht der Klasse 6a haben wir uns in der Vorweihnachtszeit damit beschäftigt, dass die Ankunft Jesu schon im Ersten (alten) Testament vorhergesagt wurde.

20201207 Religion Licht schenken

Dezember 2020. Von Birgit Kittl-Sierts. Im Buch Jesaja, Kapitel 9, steht der Vers: „Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht; über denen, die im Land der Finsternis wohnen, strahlt ein Licht auf.“

Wir erlebten gemeinsam, was es bedeutet, wenn es ganz dunkel ist und plötzlich ein Licht aufgeht

Weiterlesen ...

Letzter Schultag und Notbetreuung

Aufgrund des harten Lockdowns endet der Unterricht am 15.12.

Wie Sie den Nachrichten entnehmen konnten, schließen die Schulen bereits am Mittwoch.Der letzte Schultag in Präsenz ist also morgen, Dienstag, 15.12.2020.

Der Unterricht findet nach Plan statt (bitte beachten Sie unbedingt auch den Vertretungsplan!) und endet nach der 5. Stunde, um ein gemeinsames Ende mit dem FSG zu vermeiden. 

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen erhalten ab Mittwoch Fernlernunterricht, alle anderen Schülerinnen und Schüler starten in die Weihnachtsferien. 

Sollte Ihr Kind die Klassenstufe 5-7 besuchen, steht Ihnen eine Notbetreuung zur Verfügung, wenn Sie einen Nachweis von Ihrem Arbeitgeber vorlegen können, dass beide Erziehungsberechtigte unabkömmlich sind.

Zur Anmeldung Ihres Kindes schicken Sie bitte diesen Nachweis mit Namen und Klasse bis morgen, 15.12., 13 Uhr per Mail an , Betreff: Notbetreuung. 

Bring deine Eltern aus dem Konzept

Auch in diesem Jahr fand der Schulentscheid für den Vorlesewettbewerb an der Anne-Frank-Realschule statt.

20201210 vorlesewettbewerb2020

Bild: Gewinnerin Jenny Läpple

Dezember 2020. Von Theresa Raich. Unter dem Motto „Greif zu einem Buch und bring deine Eltern aus dem Konzept!“ (Eko Fresh) traten die Klassensieger Koray Schöttner und Jenny Läpple (6a), Lennard Philipp und Elena Brezler (6b) und Emanuel Osakwe und Jana Wendland (6c) gegeneinander an.

Die Vorleser nahmen die Jury mit auf eine literarische Reise und begeisterten diese mit ihren Lieblingsgeschichten.

Weiterlesen ...

Informationen zu den letzten Tagen vor den Weihnachtsferien

Die Weihnachtsferien beginnen in Baden-Württemberg am 23.12.2020. Allerdings findet für die Klassen 8 bis 10 am Montag, 21. Dezember und am Dienstag, 22. Dezember Fernlernen statt. Die Klassen werden von den Lehrkräften entweder vorab oder per Schulcloud mit Materialien/Aufgaben versorgt.

Die Lehrkräfte sind für die Jugendlichen über die Schulcloud erreich- und ansprechbar.

Besucht Ihr Kind Klassenstufe  5 bis 7 entscheiden Sie, ob dieses am Montag und Dienstag zur Schule kommen soll oder ob es ebenfalls mit Materialien/Aufgaben versorgt wird und zuhause bleibt. Hierzu erhalten Sie von den KlassenlehrerInnen ein Abfrageformular.

Gestaltung des letzten gemeinsamen Schultages: Da der letzte präsente Schultag für alle Schülerinnen und Schüler Freitag, der 18.12. sein wird, ist folgende Planung für diesen Tag vorgesehen:

Weiterlesen ...

Die Schiller-Woche an der Anne-Frank-Realschule

Anekdoten rund um Schiller und uns selbst...

schiller2

November 2020, Von Jacqueline Dieterich. Anekdoten erzählen meist von berühmten Personen und heben deren herausragenden Eigenschaften, welche oft bereits im Kindes- oder Jugendalter deutlich wurden, hervor.

Doch wie steht es mit uns selbst? Muss man wirklich erst berühmt werden, um guten Stoff für eine Anekdote zu liefern?

Nein, findet die Klasse 9 b.

Weiterlesen ...

Betriebserkundung mal andersrum

Weil Betriebserkundungen derzeit nur schwer zu organisieren sind, kommt ein Betrieb zu uns.

nussknacker

Bild: Die Schüler durften sich ihren eigenen Nussknacker bauen.

Oktober 2020. Von Helke Daub: Herr Berner von der Firma Steel aus Großbottwar wusste den Technik-Schülerinnen und -Schülern der Klassen 8 und 9 einiges zu erzählen:

Weiterlesen ...

Infoveranstaltung für Grundschuleltern abgesagt

Leider müssen wir unsere Informationsveranstaltung zum Übergang in die weiterführende Schule aufgrund der aktuellen Pandemiebedingungen absagen.

Sie finden hier eine Präsentation des Kultusministeriums, in der Sie alle grundsätzlichen Informationen zu den weiterführenden Schulen finden.

Sollten Sie darüber hinaus spezielle Fragen zur Realschule oder insbesondere zu unserer Anne-Frank-Realschule haben, lade ich Sie herzlich ein, sich direkt an uns zu wenden oder uns im März an unserem Tag der offenen Tür (der hoffentlich wird stattfinden können) zu besuchen.

Für die Entscheidung über den weiteren Weg Ihres Kindes wünsche ich Ihnen ein gutes Händchen.

Dr. Sabrina Hubbuch (Schulleiterin)

Aktuelle Projekte

Corona-Kunst

Vom Foto zur Bleistiftzeichnung: Was unseren Schülern im Lockdown wichtig wurde

20210119 Kunstprojekt Corona teaser

Bilder: Ivlen ist ihre Gitarre wichtig

Januar 2021. Von Krisiina Ringert. Im BK-Unterricht haben sich die SchülerInnen der 8c in der ersten Woche des Fernlernens im Januar mit der Kamera auf die Suche nach Dingen gemacht, die für sie im Lockdown wichtig(er) geworden sind.

Der zweite Schritt war eine Bleistiftzeichnung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sehen Sie hier!

Jetzt wird es bunt

Die Verdünnungsreihe im Fach Chemie

November 2020: Wir hatten heute die Aufgabe mithilfe eines Peleusballs als Pipettierhilfe Zitronensäure soweit zu verdünnen, dass wir in den Reagenzgläsern (RG) das Farbspektrum von rot über orange, gelb nach grün erhielten.

Weiterlesen ...

Die Klasse 7a stiehlt sich die Wörter zurück

Die Klasse 7a besucht die österreichische Künstlerin Andrea Maurer vor dem Literaturmuseum der Moderne.

Limo 7a

Bild: Kunst und Literatur zum Anfassen

Oktober 2020: Unter dem Motto „Wir stehlen uns die Wörter zurück und bauen unser eigenes Haus“ zerlegen die SchülerInnen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Ulbricht und mit viel Spaß Texte, Buchstaben und einen Meterstab, und setzen diese in einem spannenden Gruppenprozess sehr kreativ neu zusammen.

Weiterlesen ...

Ein spannender Versuch: Kupfer gewinnen

Aus dem Chemieunterricht der Klasse 9b mit Frau Sluka-Rücker

November 2020: Gelingt es, aus schwarzem Kupferoxid elementares Kupfer zu gewinnen? Diesem Problem gingen wir, die Klasse 9b, vor den Herbstferien 2020 auf den Grund.

1. Versuch: Wir erhitzten schwarzes Kupferoxid und hofften, Kupfer zu gewinnen; wurden aber enttäuscht. Es fand keine Reaktion statt. Durch reines Erhitzen lässt sich die Verbindung also nicht aufspalten!

2. Versuch: Wir gaben zum schwarzen Kupferoxid noch Kohlenstoff in Form von Holzkohle hinzu.Das Gemisch wird erhitzt. Es findet nun eine Redoxreaktion statt. Es entstehen Kohlendioxid (im Ballon aufgefangen) und reines Kupfer (glühend im Reagenzglas): 

Hier finden Sie den Ablauf im Detail:  

Weiterlesen ...

Anne-Frank-Tag 2020

Jährlich veranstaltet das Anne-Frank-Zentrum in Berlin den Anne-Frank-Tag als bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus.

logo anne frank tag

 

Die AFRS nahm dieses Jahr zum ersten Mal daran teil. In fast allen Klassenstufen wurden die Schülerinnen und Schüler von Ihren Klassen-oder Geschichtslehrerin mit einem kurzen Impuls in das Thema des diesjährigen Aktionstages „Freiheit“ eingeführt.

Die Klasse 9a und 9b arbeiteten mit ihren Lehrerinnnen und Lehrern in der Schule zum Thema. Weiterlesen ...

Projekt zu Anne Frank

In der Woche vom 15. bis 19. Juni 2020 beschäftigte sich die Klasse 9a mit dem Leben von Anne Frank und dem geschichtlichen Kontext ihrer Lebenszeit.

20200629 anne frank projekt 

Beginnend mit dem Jahr 1929, dem Geburtsjahr Anne Franks, bis ins Jahr 1945, in dem Anne Frank starb, wurden zunächst die innen- und außenpolitischen Ereignisse in Deutschland und den annektierten Gebieten besprochen. Der Schwerpunkt hierbei lag auf der Errichtung und Verfestigung der Nazi-Diktatur und der Verfolgung der jüdischen Bevölkerung. Weiterlesen ...

Schulseelsorge-Chat

csm Schulseelsorge Chat 3bdf131a96

Die Evangelische Landeskirche hat in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der von Montag bis Freitag von 16 - 19 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird.

Hier geht´s zum Chat. Der Chat beginnt auf der Seite rechts unten!

%MCEPASTEBIN%

Zweiter Schwung Masken

Wir sagen "Danke..."

masken 2

...der Stadt Marbach und der Marbacher Nähgruppe für die Spende von 101 weiteren Masken für unsere Schülerinnen und Schüler!

Masken für unsere SchülerInnen

Herzlichen Dank den Affalterbacher Näherinnen für die Versorgung der AFRS mit liebevoll hergestellten Masken.

masken

Die Schulleitung der Anne-Frank-Realschule vereinbarte mit den Näherinnen der Initiative „Affalterbach näht Behelfsmasken“, dass diese für die AFRS Masken nähen.

Nun kamen diese wunderschönen Exemplare bei uns an. Gegen eine Spende von mindestens 1€ dürfen sich die SchülerInnen - eine Maske aussuchen!

Information des Landkreises zu den Schülerabos

Landkreis übernimmt Kosten im Mai

An alle Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler, die im Besitz eines SchülerAbonnements für den öffentlichen Nahverkehr im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart sind:

Angesichts der Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie haben wir Sie Anfang April 2020 gebeten, Ihr Schüler-Abonnement nicht zu kündigen und der Bankabbuchung für den April nicht zu widersprechen. 

Wir haben Sie dabei darauf hingewiesen, dass wir uns u.a. in Gesprächen mit dem Land, den Landkreisen sowie Vertretern der Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen befinden, um eine Ausgleichsleistung für die im April nicht genutzten SchülerTickets sicherzustellen.  

Es freut uns nun, Ihnen mittteilen zu können, dass der Landkreis für den Monat Mai den Kostenanteil der Eltern übernimmt, die im April im SchülerAbo geblieben sind. Der Landkreis leistet so einen Beitrag zur Stabilisierung des ÖPNV, für den der Schülerverkehr ein zentrales Standbein ist.