exkursion regenbogenBesuch der Anne-Frank-Realschule beim Kindernest unterm Regenbogen

Eine  MUM Gruppe der 10. Klasse besuchte vor kurzem die private Kinderkrippe „ Kindernest unterm Regenbogen“ unter Leitung einer Erzieherin und einer Kinderkrankenschwester.


Mit einem Fragenkatalog in der Hand machten sich die Schüler/innen  auf den Weg in Richtung Panoramastraße und waren sehr gespannt, wie es in einer solchen Einrichtung für unter 3-jährige Kinder wohl aussehen wird. Im Unterricht hatten sie in Kurzpräsentationen schon viel über unterschiedliche Betreuungsmöglichkeiten vor dem Kindergarten erfahren.


Die Schülergruppe fand 8 Kinder in dem Vorgarten der Einrichtung vor, die sich mit Rutsche, Schaukel und Sandspielzeug beschäftigten. Anschließend durften die Schüler,  die liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten mit Spiel-, Schlaf- und Essbereich besichtigen und ihre Fragen loswerden. Insgesamt kann das Kindernest 9 Kinder betreuen.


Fazit der Schüler war: „Da würde ich mein Kind mit gutem Gewissen hingeben“.