Kinder und Jugendliche wachsen mit den digitalen Medien wie selbstverständlich auf.
Vielen Eltern fällt es schwer, da noch Schritt zu halten.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Umgang mit Medien - auf inhaltlicher wie technischer Ebene.

 

Mehr Sicherheit im Internet:

www.klicksafe.de

Mehr Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz. Informationen z.B. zu Privatsphärensinstellungen bei Facebook, zu Apps und vieles mehr.

https://www.sicher-im-netz.de/

Informationen zur IT-Sicherheit, z.B. zu Browser-Schwachstellen.

http://www.saferinternet.at/fuer-eltern/

Hilfe und Anregungen, wie Sie Ihre Kinder bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy & Co. unterstützen können.

 

Das Videospiel als Hobby:

Um Kindern einen gemäßigten, kritischen und somit gesunden Zugang zu Videospielen zu ermöglichen, sollte der sichere Umgang mit Games fest in der Medienerziehung verankert sein:

https://www.c-and-a.com/de/de/shop/ratgeber-gaming-fuer-kinder

 

Medienkompetenz für Kinder:

Der Studienkreis greift unter https://www.studienkreis.de/infothek/journal/medienkompetenz/ das Thema „Medienkompetenz für Kinder“ in einer umfangreichen Artikelserie auf. Eltern finden hier wertvolle Tipps zur Sicherheit ihrer Kinder im Internet, zum richtigen Umgang mit Smartphone, Tablet & Co, zu kinderfreundlichen Apps zum digitalen Lernen, zum Vorbeugen und Umgang mit Risiken wie Cybermobbing. Ein PDF am Ende der Seite fasst zudem alles Wichtige in einer praktischen Checkliste zusammen und listet Vorschläge für kinderfreundliche Apps auf.

 

Medienratgeber für Eltern:

http://www.schau-hin.info/

Der Medienratgeber für Familien informiert Eltern und Erziehende über Entwicklungen der elektronischen Medienlandschaft sowie mögliche Gefahrenquellen, die sich für Kinder aus der Nutzung elektronischer Medien ergeben.

 

Bewertung von Spielen:

http://www.spielbar.de/neu/

Bewertung von Spielen, unter anderem auf ihre Jugendtauglichkeit.