Anne-Frank-Realschule Marbach |  Schulstr. 33 – 71672 Marbach am Neckar |  07144 / 84 59 11 |  

Ran an die Roboter

Lerngang zum Robotik-Labor der Experimenta

experimenta3

Juni 2016. Zum Abschluss des Technikunterrichts an der Anne-Frank-Schule haben die Schüler der Technikgruppen der Klassen 10b und 10d einen Ausflug zur Experimenta nach Heilbronn unternommen. Begleitet wurden sie von Frau Reuter und Frau Marx.

"Kämpft für unsere Demokratie"

Ausgesprochen eindrücklich berichtet Frau Dr. Yvonne Koch, Überlebende des KZ Bergen-Belsen, Schülern der neunten Klassen.

20160615 yvonne koch web

Juni 2016. Von Oliver Schreek. Sie kam auf Einladung des Fördervereins der Anne-Frank-Realschule und der Schulleitung. Als 10-jähriges Kind wurde sie in das KZ Bergen-Belsen nahe Celle deportiert. Die Jugendlichen lauschten Yvonne Koch gebannt.

"Ich kam ohne meine Eltern dort hin, schon der Transport im Viehwaggon war grausam" berichtet sie. Ihre Eltern sah sie erst nach ihrer einjährigen Zeit im KZ und einem Allierten-Lazarett wieder.

Unser Lerngang zum Thema Holzbau

Die Technikgruppe der 7c unternahm einen Lerngang zur Firma Holzbau Rikker in Affalterbach.

Rikker2016 1 smallVon Helke Daub/Mai 2016. In diesem Schuljahr haben wir viel über den Werkstoff Holz gelernt und mit ihm gearbeitet. Die kommenden Wochen werden wir das Thema Bautechnik behandeln. Herr Waldmann, einer der Bauleiter der Firma Rikker erklärte uns den Aufbau von Wänden und Dachstühlen und führte uns durch die Produktionshalle.

Endlich in die Sportwoche

Am 22. Februar 2016 war es wieder einmal so weit. Die diesjährigen Fünftklässler der Anne-Frank-Realschule durften endlich in die lang ersehnte Sportwoche nach Albstadt/ Tailfingen aufbrechen.

sportwoche 2016

Von Ilona Koch. Wie jedes Jahr wurde die Gruppe herzlich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sportschule Albstadt in Empfang genommen und während der Woche rundum auf das Beste versorgt.

So wurden Schüler wie Lehrer in komfortablen Zimmern untergebracht und täglich mit feinster Kulinarik verwöhnt. Aber vor allem wegen dem großen Angebot an bestens ausgestatteten Sportstätten und dem abwechslungsreichen Programm der Klassen- und Sportlehrer war die Sportwoche wieder ein absoluter Erfolg.

Anne-Frank-Realschule beteiligt sich an der Gestaltung des Volkstrauertages

Foto: Isabella Gössler (10a), Titzia Krämer und Jaqueline Wörner (9a) mit Bürgermeister Steffen Döttinger

volkstrauertagMit Lesungen zum Totengedenken beteiligte sich die AFRS zum dritten Mal an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag der Gemeinde Affalterbach. Von Posaunenchor und Liederkranz musikalisch umrahmt, stand das Gedenken in diesem Jahr ganz unter dem Eindruck der Terroranschläge in Paris.

 

St. Petersburg feiert Friedrich Schiller

Unsere Partnerschule in St. Petersburg feierte den Geburtstag des Marbacher Sohns mit dem "Schillerboom".

Hier finden Sie ein Video und Infomationen der Schiller-Schule in St. Petersburg.

Erinnerung verpflichtet zum Frieden

November 2015: Die Jugendlichen haben sich im Vorfeld mit dem Russischen Friedhof und den dort Bestatteten auseinander gesetzt

friedhof mz

Ein Artikel der Marbacher Zeitung.

Von Frank Wittmer. Foto: Frank Wittmer. Pleidelsheim - Das alljährliche Gedenken zum Volkstrauertag ist durch die furchtbaren Anschläge in Paris aktueller denn je. So auch am Sonntag in Pleidelsheim, wo 16 russische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter beerdigt sind.

Poetry-Slam – Schulfinale 2015

Eine voll besetzte Aula, über einhundert erwartungsvolle Zuhörer und sieben Schülerinnen und Schüler, die sich mit ihren selbst verfassten Texten um den Schulsieg bewarben.

poetryslam2015 Von Harald Maurer. Nachdem vor den Sommerferien alle Klassen in einem ganztägigen Workshop in die Kunst des Poetry Slams - eigene Texte schreiben und diese dann einem Publikum vortragen – eingeführt wurden, fanden im vergangenen Monat die Klassenentscheide statt.

Die beiden Sieger jeder Klasse starteten nun im Finale gegeneinander. Ein Rap über Flüchtlinge, die Geschichte der Einschulung in Portugal, Probleme mit der Farbe Orange, ein Text über Probleme im Allgemeinen, ein Text über Schule – Schüler – Lehrer, Szenen aus dem Leben eines Gummibärchens und Details über das Schlafen … das waren die Themen der Texte.

Russische Jugendliche beschnuppern Marbach

Bürgermeister Jan Trost empfängt die Austausch-Schüler der Anne-Frank-Realschuleaustausch2015

pdfDie Marbacher Zeitung berichtete290.16 kB

Bild: Leonie Wohlfahrt (MZ)

Sporttag bei herrlichem Wetter

Juli 2015: Auch dieses Jahr hatten die Schüler wieder Freude am schulweiten Wettbewerb.

Sporttag 2015 SiegerehrungDie Schüler traten in zwei jungen Sportarten gegeneinander an.

Die Mädchen maßen sich beim Streetball. Bei dieser Variante des Basketball spielen drei Spielerinnen pro Team auf einen Korb.

Die Jungen der Klassen 5-10 führten ein Ultimate-Frisbee-Turnier durch.

Bei diesem weitgehend berührungslosen Sport muss eine Frisbeescheibe in der gegnerischen Endzone am Ende des Feldes gefangen werden. Wenn dies gelingt erhält die Mannschaft des Fängers einen Punkt.

Verschiedene Spielelemente aus dem Basketball und dem American Football sind beim Ultimate enthalten.

Bild: Siegerehrung bei den Jungen.

Schwere LKW und süße Beeren

Unser EWG - Lerngang zum Steinbruch Klöpfer und zu Obstbau Stirn

Schülerartikel von Louis Geiger. Mai 2015.Stirm Gruppenbild

Wir trafen uns mit unseren Rädern auf dem Schulhof und holten, gemeinsam mit unserem Lehrer Herrn Zweigle, unsere Erdmannhäuser Klassenkameraden am dortigen Rathaus ab. Von dort fuhren wir weiter zum Steinbruch der Firma Klöpfer.

Wir erfuhren, dass hier Kalkstein abgebaut wird. Zwischen den Kalksteinschichten gibt es eine Schicht namens Mergel, die zu weich ist, um weiter verarbeitet zu werden und somit unbrauchbar ist.

Der abgebaute Kalkstein kommt zuerst in den Vorbrecher, der die großen Steine zerkleinert.

 "Weiterlesen" klicken für mehr Bilder!

Die Hoffnung auf eine friedliche Welt

Die Anne-Frank-Realschule ruft im Gedenken an ihre Namensgeberin zur Völkerverständigung auf

Yvonne koch

17. Juni 2015: Yvonne Koch, Überlebende des KZ Bergen-Belsen, berichtete im Rahmen der Feier den Neuntklässlern von der Zeit des Nationalsozialismus und aus ihrem Leben. (Bild: MZ, Werner Kuhnle)

pdfDie Marbacher Zeitung berrichtete209.09 kB

Einladung zum Bunten Abend

Wir feiern am Donnerstag, den 18.6.2015 um 18 Uhr die Verleihung des Titels "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Zu Schuljahresbeginn haben wir uns für den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ beworben. Sämtliche geforderten Kriterien konnten wir erfüllen. Und nun ist es soweit, uns wird das offizielle Label verliehen!

Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen in der Aula der Anne-Frank-Realschule feiern.

Wir bieten Ihnen zum Thema „Wir sind multikulti“ ein bunt gemischtes Programm. Außerdem werden Speisen und Getränke unterschiedlichster Kulturen angeboten.

Wir freuen uns auf viele Besucher.

pdfHier können Sie die Einladung downloaden245 kB

Jugend trainiert für Olympia

Die Teams der Anne-Frank-Realschule nehmen erfolgreich teil

jugend olympia 2015Von Harald Maurer. Mai 2015: Erstmals wurde im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ der Wettkampf 4-2 ausgetragen. In diesem Wettkampf spielen SchülerInnen der 5. bis 7. Klassen „2 gegen 2“.

Die Kreismeisterschaften wurden in Marbach ausgetragen. Von den 13 Teams, die am 08.05.2015 teilnahmen, kamen 9 Teams von der Anne–Frank–Realschule. 4 Teams davon waren Mädchen-Teams.

Viele anspruchsvolle Themen

Rhetorik-Wettbewerb in der Anne-Frank-Realschule Marbach – Carlotta Freude holte sich den ersten Preis

Rhetorikwettbewerb 201519. Mai 2015: In der Marbacher Anne-Frank-Realschule versammelte sich am Abend eine beträchtliche Anzahl Schüler, Eltern und Lehrer, um den spannenden Redewettbewerb zu erleben, der traditionsgemäß den Abschluß des vom Rotary Club Backnang Marbach und dem Förderverein der Realschule gesponserten Rhetorik-Kurses bildet.

Begegnung in politisch angespannten Zeiten

Schüler der Anne-Frank-Realschule besuchen Russland

petersburg2015 01April 2015: “Es ist in Russland alles größer - die Straßen, die Gebäude, die Kaufhäuser- viel, viel größer als die, die man hier gewohnt ist”, ist eine Aussage einer Teilnehmerin des diesjährigen Schüleraustauschs zwischen der Anne-Frank-Realschule und der Friedrich-Schiller-Schule in Sankt Petersburg. Bereits seit 1991 besteht dieser Austausch, der in Folge der Übernahme der Pflege des russischen Friedhofs in Pleidelsheim entstand.

Dieser Austausch wird auch durch die Unterstützung des deutsch-russischen Jugendaustausches (DRJA) möglich gemacht.

"You speak English well"

Die Sprachreise der Anne-Frank-Realschüler nach Bournemouth, Dorset (Südengland)

bournemouth 2

März 2015: Nun schon zum dritten Mal fand in der Woche vom 07.03.-14.03. unsere Englandfahrt ins wunderschöne Bournemouth statt.

Insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler machten sich zusammen mit fünf Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg, um in traumhafter Kulisse ihre sprachlichen Fähigkeiten in Englisch zu verbessern und gleichzeitig einen Einblick in das Alltagsleben der Engländer zu erhalten.

Eine Woche voller Sport und Bewegung

Fünftklässler verbringen Sportwoche in der Landessportschule Albstadt

20150309 sportwoche1

Februar 2015: Eine Woche voller Sport und Bewegung erlebten die Schüler der Klasse 5 vom 09. bis 13. Februar in der Landessportschule Albstadt. Die fünf begleitenden Lehrer hatten sich hierfür vielfältige Sport- und Bewegungsangebote einfallen lassen und boten den knapp 80 Schülern damit ein abwechslungsreiches Programm.

Fernseher heißt la télé

Das Francemobil besucht die Anne-Frank-Reaschule20150226 francemobil web

So kommen die Schüler spielerisch mit der französischen Sprache in Berührung. Hintergrund ist die anstehende Wahl des Wahlpflichtfaches: Die Schüler haben in Klasse 7 die Wahl zwischen den Hauptfächern Französisch, Mensch und Umwelt und Technik.

pdfArtikel in der Marbacher Zeitung vom 25.2.2015

Die Klasse 6c vor dem Francemobil

Das France-Mobil kommt zu uns

Am Dienstag, den 24.2.2015 wird der Renault Kangoo des Institut Français die Anne-Frank-Realschule besuchen

FranceMobil

Von 9:00 bis 13:00 liefern die Lektoren des France-Mobil den Schülern der Klasse 6 Informationen zur Fremdsprachenwahl und wollen ein zeitgemäßes Frankreichbild vermitteln.

Hintergrund des Besuches ist die anstehende Wahl des Wahlpflichtfaches.

Die Schüler der Anne-Frank-Realschule haben in Klasse 7 die Wahl zwischen den Hauptfächern Französisch, Mensch und Umwelt und Technik.

Mehr Informationen zum France-Mobil finden Sie unter http://www.institutfrancais.de/francemobil/