20220329 kaempfen

Ein Projekt für die Jungs der Klasse 7b.

März 2022. Von Ulrike Röcker, Schulsozialarbeiterin. Die Schulsozialarbeiterinnen buchten den Sozialpädagogen Tobias Maucher, der seit Jahren bei der Mobilen Jugendarbeit in Stuttgart arbeitet und erlebnispädagogische Projekte mit Gruppen im Großraum Stuttgart durchführt.

In den zwei Schulstunden wurden die Schüler durch verschiedene Ausdauer-, Kampf- und Mannschaftsspiele körperlich gefordert. Durch gezielte pädagogische Impulse und Fragestellungen konnten die körperlichen Erfahrungen kognitive Anstöße geben. Es konnte ein Alltagstransfer zu verschiedenen Situationen und Themen hergestellt werden. Die Schüler beschäftigten sich mit folgenden Fragestellungen: Was ist Stärke? Welche Konsequenzen hat mein Verhalten? Welche alternativen Verhaltensmuster gibt es?

Es gab durchweg positives Feedback der Schüler mit dem Wunsch ein solches Projekt zu wiederholen.