Online-Veranstaltung zur Deportation der Juden aus Stuttgart

20210408 bild exkursion nordbahnhof

Bild: Gedenkstätte "Zeichen der Erinnerung" beim Nordbahnhof Stuttgart

Von Birgit Kittl-Sierts. März 2021. Da es uns gegenwärtig nicht möglich ist uns aktiv mit Geschichte vor Ort auseinanderzusetzen, nahmen wir gerne die Möglichkeit war, die uns „Lernort Geschichte“ aus Stuttgart bot.

Anstatt selbst am Killesberg zu starten und den Weg der Deportation der Juden aus Stuttgart nachzugehen, konnten sich die SchülerInnen der Klasse 9a mit einer Mitarbeiterin von „Lernort Geschichte“ auf virtuelle Exkursion begeben.

Wir lernten Einzelschicksale von Menschen kennen, die aus Stuttgart deportiert wurden, lernten wo dieses Menschen untergebracht waren und wie die Deportationen abliefen.

Zum Ende der Veranstaltung besichtigten wir dann noch virtuell die Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ am Nordbahnhof.

Bedanken möchten wir uns beim Förderverein, der uns diese Exkursion erst möglich gemacht hat.

SchülerInnenstimmen zur Exkursion:

  • Also ich fand es ziemlich interessant und es waren sehr viele Informationen vorhanden. Die Biografie von den Menschen war auch sehr interessant selbst wenn man im ersten Weltkrieg tapfer gekämpft hatte für das Deutsche Reich wurde man deportiert. Die Gedenkstätten sind wichtig ohne sie würden wir und nicht an die zu Unrecht Ermordeten erinnern.
  • Es hat mir sehr viel Spaß gemacht zuzuhören. Man konnte dadurch viel lernen. Ich hoffe das jeder jetzt sich Gedanken macht, wie die Deutschen früher waren.
  • Die heutige Geschichtsstunde hat mir sehr gefallen. Abgesehen von dem grausamen Thema, hat das Mitmachen Spaß gemacht, es war interessant und spannend. Das Arbeitsvorgehen der Referentin gefiel mir auch sehr.
  • Also ich fand es sehr interessant und es war schön, dass es möglich war mal etwas anderes zu machen im Online Unterricht.
  • Ich fand die Stunde sehr informativ und spannend ich habe sehr viel Neues gelernt und habe vor eine dieser Gedenkstätte mit meinem Freund zu besuchen.
  • Ich fand es richtig interessant, in die Leben von den Juden einen Einblick zu bekommen und zu sehen, wie sie gelebt haben und was es für Menschen waren. Wirklich besser kann man nichts machen ;) Mir hat es sehr gefallen viele Informationen zu bekommen!