Ausflug zum „Haus der Bienen“

Casa Mellifera web

Juni 2019: Die Welt der Insekten ist spannend und vielfältig. Das erlebte die Klasse 6b in der Casa mellifera am Beispiel von Bienen hautnah.

Der Kalender und die Temperaturen zeigen: es ist Juni, als wir uns zusammen auf den Weg zur Casa mellifera machen. Das Holzhaus liegt in Ludwigsburg in der Nähe des Neckar und versteckt sich etwas unscheinbar in der Nähe einer Hauptstraße und steht trotzdem mitten in der Natur.

 

Nur das Summen der Bienen und die spannenden Worte von Frau Gottschalch, selbst Imkerin, waren zu hören, als alle Schülerinnen und Schüler Neues über die verschiedenen Bienenarten, Waben, Wachs und andere Insekten gehört haben.

Das Bienenleben, die Herstellung des nicht nur als Brotaufstrich beliebten Honigs, das Handwerk der Imkerei und der wichtige Schutz von Insekten in Zeiten überdüngter Felder und verschwindender Blumenwiese: zu entdecken und lernen gab es vor Ort eine ganze Menge!

Als „lebendes Objekt“ stand ein Bienenstock zur Verfügung, dessen Bestandteile wir uns genauer anschauen durften und einige Mutige konnten sogar probieren: Die Kinder durften die Struktur eines Bienenhauses kennenlernen und schließlich frischen Honig aus der Wabe schlecken!

Danach hieß es: Drohnen (männlich Bienen) auf die Hand nehmen, während Frau Gottschalch uns über das Leben einer Biene und den langen, aber lohnenswerten Weg bis zum Honigs erzählte.

Wir hatten alle viel Spaß und einen interessanten Tag. Nach dem Ausflug konnten wir uns noch mit einem kühlen Eis erholen! HER