Am Freitag, den 19.10.2018 besuchten die Schüler mit ihren Deutschlehrern den Poetry-Slam-Workshop in der Landeshauptstadt.

poetryslam

Von Harald Maurer. Das Happening fand im Jugendhaus Mitte statt. Zuerst gab es von professionellen Slammern Infos und Beispiele, wie man slammt: Es dürfen nur eigene Texte, ohne Requisiten, vor Publikum vorgetragen werden.

Danach wurde die 9a von Marius, die 9b von Nikita und die 9c von Matze angeleitet, wie man Ideen für Texte findet und dann einen Slam-Text erstellt. Innerhalb der Klassengruppe wurde dann Texte vorgetragen.

Zum Schluss gab es noch im Saal  zum Abschluss einen richtigen Slam. Schülerinnen und Schüler trugen ihre Texte auf der Bühne, mit Mikrofon und Publikum vor. Der kräftige Applaus zeigte, dass der Workshop ein voller Erfolg war.