Besuch der Frühlingsmesse mit der Klasse 9d

Die Klasse 9d besuchte mit ihren Fachlehrerinnen aus "Technik" und "Mensch und Umwelt" die Stuttgarter Messe.

Die Kolleginnen unternahmen nach einem Workshop-Tag auf der Experimenta in Heilbronn nun schon den 2. Lerngang als Klassenevent mit den Schülern.

Treffpunkt Ausbildung

treffpunkt ausbildungÜber 60 Betriebe präsentierten sich beim Treffpunkt Ausbildung.

Diesmal hatte das Stadtmarketing Schillerstadt gemeinsam mit der Interessengemeinschaft der Selbstständigen Marbach in die Aula der Tobias-Mayer-Werkrealschule und der Anne-Frank-Realschule geladen.

Geschichtsunterricht: Vom Killesberg zum Nordbahnhof

Besuch gedenkstaetteDie Klasse 10b begab sich mit ihrem Geschichtslehrer Herr Schreek auf die Spuren deportierter Juden.

 Die Marbacher Zeitung berichtete

Sehr anschaulich vermittelten die Mitarbeiterinnen des "Lernort Gedenkstätte" den Leidensweg der Stuttgarter Juden.

Dieser erstreckte sich von den ersten Repressalien (wie z.B. der Kündigung jüdischer Mitarbeiter aus dem öffentlichen Dienst oder

Schwein gehabt: Schüler besichtigen artgerechte Tierhaltung

sattelschweinegruppenbild erdmannhausenRealschulklasse besucht Erdmannhäuser "Sattelschwein–Bauernhof"

(Von Gudrun Rusitschka)

Im Rahmen ihres Wahlpflichtfaches“ Mensch und Umwelt“ (MuM) besuchten die Schüler der Klasse 10b der Anne-Frank-Realschule mit ihrer Lehrerin Frau Rusitschka den Ermannhäuser Sattelschwein-Bauernhof der Familie Jenner.

"Fair Future" in der Stadthalle

Ein Vormittag für die Nachhaltigkeit

(Von Schulleiterin Monika Mayer-Schumacher)„Wir handeln in Deutschland so, als hätten wir 3 Erden“, zitierte der Schüler Marvin Stättmayer eine ökologisch orientierte Aussage bei seiner Präsentation zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“ in einer Gesamtlehrerkonferenz an der Anne-Frank-Realschule in Marbach am Neckar.

Nach dem Vortrag des engagierten Schülers war sich das Kollegium der Anne-Frank-Realschule einig, dass dieses Thema auf die Agenda des Lehrplans der Schule gehört. Folgerichtig war dann auch, dass am 9.10.13 diesem Themenbereich ein ganzer Schulvormittag gewidmet wurde.

So denken Roboter

experimenta 2013

Am 26.9.2013 besuchte die Klasse 10b der Anne-Frank Realschule Marbach das Science Center 'experimenta' in Heilbronn.

Alle Technik-Schüler nahmen an einem Workshop über die Robotik teil.

Das Arbeitsmaterial waren die bekannten kleinen Roboter, die aus Lego zusammengebaut werden. Wer sich allerdings denkt, diese wären nur ein Spielzeug, liegt falsch. Präzision, Ausdauer und Ehrgeiz sind gefragt, wenn man schon eine einfache Aufgabe wie das bloße 'einmal um einen Klotz fahren' meistern will. Mit Laptops ausgerüstet starteten die Zweiergruppen ihre Versuche, mehr oder weniger erfolgreich. Nachdem der erste Frust überstanden war, klappte es von Zeit zu Zeit immer besser....

Schillerpreis 2013 vergeben

Schillerpeis 2013Friedrich Schiller hat die deutsche Sprache früh geprägt. Auch aus diesem Grund ist der Geburtstag des Dichters ein guter Anlass, die Besten im Fach Deutsch auszuzeichnen.

An der Anne-Frank-Realschule in Marbach am Neckar wurden geehrt (von links nach rechts): Steffen Keuter (10c), Julian Dobusch (10b), Julia Zelikra (10a), Silas Frick (10b).

 
Vergeben wurden der Preis der Stadt Marbach, der Erich –Güntter- Gedächtnispreis, der Preis des Schillervereins und der Preis Deutschen Schillergesellschaft.

In die Kräuter

kraeuterEine Schülergruppe des Faches MUM besuchte im Zusammenhang mit Referaten rund um das Thema Kräuter die Lemberghöfe.

(Von Ilona Schondelmaier) Mit den Fahrrädern ging es los in Richtung Lemberghöfe, wo uns die Chefin Frau Schöck-Mergenthaler schon erwartete. Auf einem Rundgang erfuhren die Schüler/innen alles rund um die Aufzucht, Pflege, Vielfalt und Vermarktung von  Kräuter.  Uns wurde bewusst wie viel versch. Sorten von Basilikum es z. B. gibt und wofür er verwendet werden kann. Außerdem konnten wir sehen wie ökologisch versucht mit Wasser und Schädlingen umzugehen.


Die Lemberghöfe werden ab dem kommenden Jahr dem Biolandverband angehören und begehen somit Neuland in der biologischen Aufzucht von Kräutern.