Ein Vormittag für die Nachhaltigkeit

(Von Schulleiterin Monika Mayer-Schumacher)„Wir handeln in Deutschland so, als hätten wir 3 Erden“, zitierte der Schüler Marvin Stättmayer eine ökologisch orientierte Aussage bei seiner Präsentation zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“ in einer Gesamtlehrerkonferenz an der Anne-Frank-Realschule in Marbach am Neckar.

Nach dem Vortrag des engagierten Schülers war sich das Kollegium der Anne-Frank-Realschule einig, dass dieses Thema auf die Agenda des Lehrplans der Schule gehört. Folgerichtig war dann auch, dass am 9.10.13 diesem Themenbereich ein ganzer Schulvormittag gewidmet wurde.

Alle Schülerinnen und Schüler nahmen an einer Multivisions-Show teil. „Fair-Future“, so hieß die große Überschrift, die auf der Riesenleinwand der Stadthalle Marbach zu lesen war. Es handelte sich dabei um eine Informations-Road-Show zum Konzept des ökologischen Fußabdrucks.

Die Veranstaltung wird getragen und unterstützt von verschiedenen Vereinigungen: OXFAM, Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie sowie dem BUND e.V. Der Schulvormittag in der Marbacher Stadthalle gestaltete sich sehr ansprechend und spannend. So wechselten sich methodisch Moderation und Ansprache der Schülerinnen und Schüler mit Filmbeiträgen ab und führten zu einer pädagogisch und fachlich wertvollen und interessanten Beschäftigung mit diesem zukunftsträchtigen Themenbereich.

Die Jugendlichen waren immer wieder gefragt, sich kreative Gedanken über die Zukunft unserer Erde zu machen. Später wurde das Thema in verschiedenen Unterrichtsfächern und -bereichen nochmals aufgegriffen. Diese Veranstaltung sollte ein Beitrag zu Vorbereitung und Bewusstmachung des Themas „Nachhaltigkeit“ leisten, das sich im neuen Bildungsplan als Querschnittsthema wiederfinden soll.

Freundlicherweise wurde die Anne-Frank-Realschule durch Sponsoren unterstützt.

So konnte der Eintrittspreis, der für diese Veranstaltung zu entrichten war, deutlich gesenkt werden.

  • Unser Bildungspartner Firma Stern, Affalterbach
  • Unser Bildungspartner Firma Hainbuch, Marbach
  • Der Marbacher Filiale der Kreissparkasse Ludwigsburg mit Herrn Kunszt, welcher der Schule einen Besuch abstattete, um seine Spende persönlich zu überbringen.

Bild: Spendenübergabe der KSK-Filiale Marbach mit Lehrerin Lara Schweizer, Frau Sonnenwald (Fördervererein), Marvin Stättmayer (Projektleiter an der AFRS), Herr Kunszt (KSK) und Schulleiterin Mayer-Schumacher.

fair future