Achtklässler der Anne-Frank-Realschule Marbach bauen die erste Batterie der Welt nach

Voltasche SäuleIm Jahr 1800 machte Alessandro Volta eine bahnbrechende Erifindung: Die erste kontinuierliche Spannungsquelle der Welt.

Im Physikunterricht baute die Klasse 8d die "Voltasche Säule" bei ihrem Lehrer Herr Schreek nach.

Hierzu schichteten die Schüler in einer selbstgebastelten Holzkonstruktion Kupfer-Centmünzen, salzwassergetränktes Papier als Elektrolyt und Alufolie aufeinander.

Eine Abfolge Kufer-Elektrolyt-Aluminium nennt man Volta-Element. Es liefert nur eine geringe Spannung, weswegen viele solcher Elemente übereinander gestapelt werden.

Mit dem Multimeter wurden Spannungen bis zu 1,5 Volt (!) gemessen.

Wikipedia-Artikel zur Voltaschen Säule